Der schwangere Mann

23 Feb

Es ranken sich viele Geschichten um das Verhalten von schwangeren Frauen und deren Welt in den berühmten 9 Monate. Doch wie wirkt sich die Schwangerschaft auf den Partner aus? Hier zwei Erfahrungsberichte:

Die Umstandshose

Als ich zur Umsetzung unserer weiteren Familienplanung die Pille absetzte, hatte ich keine Ahnung wie es diesmal sein wird. Genau 3 Wochen nach einer fröhlichen Nacht war es dann auch schon soweit. Der Schwangerschaftstest zeigte mir ein positives Ergebnis und dem Hormonsystem meines Mannes die rote Karte. Während ich also morgens mit verstärkter Übelkeit auf das Freiwerden der Toilette wartete, horchte ich dem Übergeben meines Mannes zu. Na super, sollte man da nicht als Schwangere Vorrecht haben?

Bereits 4 Wochen später hatte mein Mann 3 kg zugenommen und ich 4 kg ab. Vielleicht lag es an den Gelüsten meines Mannes? Daran dass der Kühlschrank irgendwie durch Fremdeinwirkung schneller leer war? Wer weiß. Mein Mann zumindest bekam noch vor mir seine erste „Umstandshose“.

Gemeinsam schwanger

Letzte Woche musste ich ins Krankenhaus. Durch eine Infektion wurden Wehen ausgelöst, der Gebärmutterhals hatte sich verkürzt und ich sollte mich schonen. Im Krankenhaus bleiben ging nicht- wer kümmert sich dann um unseren 15 Monate alten Sohn? Verzweifelt rief ich auf der Arbeit meines Mannes an. Zwei Stunden später war er zuhause. Er hatte sich Urlaub genommen, war sich der Gefahr der Frühgeburt sehr wohl bewusst und bemühte sich mir jeden Wunsch von den Augen abzulesen.

Wenn es hart auf hart kommt ist er immer da. Ich kann auf ihn zählen, ihm vertrauen und dafür möchte ich ihm auch danken. Ich freue mich auf den Augenblick wenn der Tag gekommen ist. Unser zweiter Sohn wird sich ankündigen und mein Mann wieder aufgeregt wie ein kleines Kind durch die Wohnung rasen und keinen klaren Gedanken fassen können. Er wird Panik machen und glauben, dass das Kind aus mir raus fällt wenn wir nicht zwei Minuten später im Kreißsaal sind. Ich freue mich auf die Vertrautheit zwischen uns. Ich freue mich darauf wie mein Mann mir wieder die Hand halten wird, mir Mut macht und zuspricht. In diesem Moment werde ich ihm wieder alles verzeihen, was mich die letzten 10 Monate geärgert hat.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: